palace1.jpgpalace2.jpgpalace3.jpg

Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V. solidarisiert sich mit den entführten Mädchen in Nigeria.

Im Rahmen der heutigen der Jahreshauptversammlung des Vereins, äußerte der Vorsitzende Frank Heinrich, Mitglied des Deutschen Bundestages: „Wir dürfen nicht zusehen, wenn die Würde von Menschen mit Füßen getreten wird. Es ist nicht entscheidend, ob jemand Moslem oder Christ ist, sondern Mensch.“ Spontan waren

 Mitglieder von Gemeinsam gegen Menschenhandel e.V. bereit, sich mit der Aktion „Bring back our girls!“ zu solidarisieren. Sie verbinden es mit der Forderung an die nigerianische Organisation Boko Haram, die Mädchen sofort frei zu lassen und keine weiteren Entführungen vorzunehmen

@GREATAFRICA 2013